Sander – seit 1909




Qualität in der vierten Generation

Daniel Sander gründet 1909 in Saarbrücken eine eigene Schreinerei. Schon bald treten seine Söhne in den Betrieb ein und "Daniel Sander & Söhne" wird zum Inbegriff hervorragender handwerklicher Qualität. Viele Werkstücke aus dieser Zeit existieren heute noch ­ dabei übersteigt ihr Wert ihren damaligen Preis um ein Vielfaches.

Auch der Krieg geht am Handwerksbetrieb "Daniel Sander & Söhne" nicht spurlos vorüber: Nach einem schweren Bombenangriff liegt ihre Werkstatt in Schutt und Asche. Selbst diese Herausforderung nehmen die Handwerker selbstverständlich an. Angetrieben von Unternehmergeist und Leidenschaft zu ihrem Beruf, bauen die Sanders ihre Werkstatt wieder auf und trotzen so den schweren Zeiten nach Kriegsende.

 
Richard Sander



Mit Richard übernimmt einer der drei Söhne Daniel Sanders schließlich den väterlichen Betrieb, der 1960 in "Richard Sander" umbenannt wird.

 



1968 tritt Norbert Sander in den Familienbetrieb ein. Im 75sten Jubiläumsjahr wird 1983 aus "Richard Sander" die Norbert Sander GmbH. Der Umzug in neue und größere Betriebsräume wird 1993 nötig. Entsprechend dem aktuellen Leistungsprofil wird das Unternehmen zu "si Sander Interieur".

 


Heute führt Patrick Sander in vierter Generation die Unternehmensphilosophie fort: "Qualität vor Quantität". Dieses traditionelle Qualitätsbewußtsein zahlt sich aus. Zum Kundenkreis von Sander Interieur gehören namhafte Unternehmen sowie Architekten und Bauherren, die individuelle Lösungen für anspruchsvolle Aufgaben schätzen.